Bitte akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies um die Nutzerfreundlichkeit unseres Service zu verbessern. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

0800 5288 3533

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

Wir stehen für einen transparenten Umgang mit unseren Kunden.

Nachfolgend finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der cresult GmbH. kautel ist ein Unternehmen der cresult GmbH. Unsere AGB regeln das Verhältnis zwischen der cresult GmbH und unseren Kunden.

AGB

1. Allgemeines

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle von der Cresult GmbH (Cresult) zur Verfügung gestellten Leistungen. Durch die Nutzung der Internetseiten und des Angebots von www.kautel.de sowie der telefonischen und schriftlichen Beratung, gelten diese Bedingungen als verbindlich vereinbart.
Sämtliche Versicherungs- und Tarifinformationen werden ausschließlich Endverbrauchern kostenlos und unverbindlich zur Verfügung gestellt. Eine kommerzielle (gewerbliche) Nutzung sowie das Anfertigen von Kopien der Programme, der Daten oder die Weitergabe der Daten oder Informationen ist ausdrücklich nicht erlaubt. Endverbrauchern ist der kostenfreie Ausdruck natürlich gestattet.
Die Cresult GmbH ist ständig um Richtigkeit und Aktualisierung des zugrunde liegenden Datenmaterials bemüht, kann dafür aber keinerlei Gewähr oder Haftung übernehmen.

2. Versicherungsmaklervertrag

Sobald über www.kautel.de ein Versicherungsantrag/Deckungsauftrag eingeht und der Versicherungsschutz wirksam wird, gilt ab Eingangsdatum mit dem Versicherungsnehmer folgender Einzelmaklervertrag vereinbart:

Gegenstand des Maklervertrags:
Der Auftraggeber beauftragt die Cresult GmbH (Versicherungsmakler) damit Versicherungsverträge zu vermitteln. Dies umfasst insbesondere die Beratung und Angebotserstellung zu, sowie den Abschluss von Versicherungsverträgen. Darüber hinaus erbringt die Cresult auf Wunsch Leistungen im Rahmen der Vertragsverwaltung und Vertragsbetreuung und im Schadenfall.
Die Dienstleistung des Versicherungsmaklers erfasst ausschließlich die von der Cresult vermittelten Versicherungsverträge. Eine Erweiterung des Maklerauftrags ist auf Antrag möglich und bedarf in jedem Fall einer gesonderten Vereinbarung.
Der Versicherungsmakler informiert darüber, dass weder eine Angebotserstellung, eine Anfrage auf Deckung oder ein Deckungsauftrag direkten Anspruch auf Versicherungsschutz bewirkt. Die Antragsannahme die einen Versicherungsschutz bewirken kann erfolgt ausschließlich durch das betroffene Versicherungsunternehmen.
Die Cresult GmbH ist für die Dauer dieser Vereinbarung berechtigt und verpflichtet, die beantragte Versicherung, und auch nur diese, zu betreuen und zu verwalten. Die Cresult GmbH kann bei der Meldung von Versicherungsschadenfällen mitwirken. Die Schadenabwicklung erfolgt jedoch durch den Versicherer.
Die cresult GmbH erbringt Ihre Beratung aufgrund einer eingeschränkten Auswahl an Risikoträgern (Versicherungsunternehmen) und Verkaufsprodukten (Versicherungstarife). Hierauf wurde der Auftraggeber vor Abgabe seiner Vertragserklärung hingewiesen.
Auf nachfolgende Informationen weist der Versicherungsmakler ausdrücklich vor Vertragsabschluss hin. Die Cresult erbringt Ihre Leistungen auf Grundlage einer umfassenden, eigenen Markt- und Tarifrecherche. Der Kunde verzichtet ausdrücklich auf den Nachweis der Markt- und Informationsrecherche bei der Auswahl des Verkaufsprodukts.
Im Rahmen der Auswahl von Risikoträgern (Versicherungsunternehmen) betrachtet Cresult unter Anderem die Bonität des jeweiligen Unternehmens. Hierbei nutzt Cresult sowohl öffentliche und legal zugängliche Informationen als auch eigene Erfahrungen.
Die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und die der Europäischen Datenschutz Grundverordnung werden ebenso beachtet wie alle sonstigen Rechtsvorschriften. Soweit es für die Beschaffung des Versicherungsschutzes erforderlich ist wird die Cresult GmbH Daten speichern, an Versicherer übermitteln bzw. löschen und ändern. Bitte lesen Sie hierzu auch die Informationen unserer Datenschutzerklärung.
Ihr Vertragspartner ist die cresult GmbH, Geranienstr. 1, 53902 Bad Münstereifel. Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH). Gerichtsstand: Bonn, HRB: 12285. Zuständige Aufsichtsbehörde: Industrie- und Handelskammer zu Bonn, Steuernummer: 209/5703/1573, Versicherungsvermittler-Register-Nr: D-OJ67-SB118-38 bei www.vermittlerregister.info. Berufsrechtliche Regelungen sind insbesondere: § 34 Gewerbeordnung, §§ 59 - 68 VVG, VersVermV. Die berufsrechtlichen Regelungen können über die vom Bundesministerium der Justiz und von der juris GmbH betriebenen Homepage www.gesetze-im-internet.de eingesehen und abgerufen werden. Beschwerdestellen - außergerichtliche Streitbeilegung: Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 080632 | 10006 Berlin, Telefon: (0800) 36 96 000 Telefax: (0800) 36 99 000, www.versicherungsombudsmann.de, beschwerde (at) versicherungsombudsmann.de. Die Cresult GmbH hält keine direkte oder indirekte Beteiligung an den Stimmrechten oder am Kapital eines Versicherungsunternehmens. Umgekehrt hält kein Versicherungsunternehmen oder Mutterunternehmen eines Versicherungsunternehmens eine direkte oder indirekte Beteiligung an den Stimmrechten oder am Kapital des Maklers.

Maklervollmacht (Vertragsmandat):
Die Cresult GmbH wird hiermit bevollmächtigt für die angefragten Risiken, bestehende (Vor-)Versicherungsverträge zu kündigen, Ersatz-Versicherungstarife abzuschließen und bei neu angefragten Risiken neue Versicherungsverträge abzuschließen. Dies umfasst auch die Vollmacht, prämienpflichtigen Versicherungsschutz zu beantragen, der vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt und frühestens mit Widerrufseingang endet. Ebenfalls umfasst das Maklermandat die Erteilung und den Widerruf von SEPA-Lastschriftmandaten im Namen des Versicherungsnehmers.Die Cresult ist darüber hinaus bevollmächtigt, gegenüber dem jeweiligen Riskoträger oder gegenüber Behörden vertragliche Willenserklärungen und Anzeigen abzugeben und entgegenzunehmen sowie Versicherungsleistungen im Rahmen der Schadenbearbeitung geltend zu machen.
Der Makler ist befugt Untervollmachten an prozessbeteiligte Erfüllungsgehilfen wie z.B. Sachverständige, Gutachter zu erteilen. Von den Beschränkungen des § 181 BGB ist der Makler befreit. Der Maklervertrag endet durch Kündigung, Beauftragung eines anderen Versicherungsmaklers oder Kündigung der beantragten Versicherung.

3. Vergütung

Im Regelfall erhält die Cresult GmbH für die Beratungstätigkeit und die Vertragsvermittlung sowie die Vertragsbetreuung eine Courtage, in marktüblicher Höhe, vom Versicherer. Die Courtage ist von den Versicherern im Regelfall als Teil seiner Abschluss- und Verwaltungskosten bereits bei der Prämienkalkulation berücksichtigt und ist in die Beitragskalkulation eingerechnet und wird hieraus an den Makler vergütet. Soll auf Wunsch des Versicherungsnehmers ein Vertrag bei Versicherern abgeschlossen werden für den keine Courtage vorgesehen ist (Netto-Tarif) so wird eine gesonderte Vergütungsvereinbarung für diesen besonderen Fall vereinbart.   

4. Kündigungsfristen

Die Zusammenarbeit zwischen der Cresult GmbH und dem Versicherungsnehmer kann jederzeit ohne Einhaltung einer Frist oder Angabe eines Grundes beendet werden. Wird ein anderer Versicherungsmakler beauftragt oder werden an bestehenden Versicherungsverträgen vom Versicherungsnehmer selbst Änderungen durchgeführt, muss die Cresult GmbH darüber informiert werden.
Bei Kündigungen von Versicherungsverträgen sind die Fristen der jeweiligen Versicherungspolicen einzuhalten.

5. Beratung und Dokumentation der Versicherung

Die Beratung zu Versicherungsverträgen erfolgt auf Grundlage des Kundenbedarfs und basiert auf unseren online Expertensystemen. Im Rahmen der Erfassung der Kunden-individuellen Risikomerkmale erfolgt eine fachliche Produktempfehlung sowie die Empfehlung für ein konkretes Verkaufsprodukt. Der Kunde wünscht durch Abschluss des empfohlenen Verkaufsprodukts ausdrücklich den Abschluss des jeweiligen Versicherungsprodukts und wünscht keine weitere Beratung. Begleitend zum Versicherungsantrag wird jeweils ein Online-Beratungsprotokoll erstellt und Sie erhalten Online alle nach der VVG-Reform 2008 notwendigen Unterlagen.

6. Haftung

Für die Erfüllung aller wesentlichen Maklerpflichten haftet die Cresult GmbH innerhalb der Berufshaftpflicht bis maximal EUR 1.230.000,-. Die Cresult GmbH hält bis zu dieser Summe eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung vor. Soweit im Einzelfall das Risiko eines höheren Schadens besteht, hat der Auftraggeber die Möglichkeit, den Haftpflichtversicherungsschutz des Maklers auf eigene Kosten auf eine Versicherungssumme zu erhöhen, die das übernommene Risiko abdeckt. Die Cresult GmbH gibt hierzu eine Empfehlung ab. Ansprüche auf Schadensersatz wegen einer leicht fahrlässig begangenen Pflichtverletzung verjähren in 3 Jahren. Die Verjährung beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem der Auftraggeber Kenntnis von dem Schaden und der Person des Ersatzpflichtigen erlangt hat oder ohne grobe Fahrlässigkeit hätte haben müssen. Spätestens verjähren diese Ansprüche jedoch 5 Jahre nach Beendigung des Maklerauftrages. Die Haftungsbegrenzung gilt nicht, soweit gem. § 67 VVG eine Abweichung von § 63 VVG für Schadenersatzansprüche nicht zulässig sein sollte.

7. Widerrufsbelehrung für online beantragte Versicherungen

Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Vertragserklärungen auf Abschluss eines Versicherungsvertrags innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt, nachdem Sie den Versicherungsschein, die Vertragsbestimmungen einschließlich der Allgemeinen Versicherungsbedingungen, die weiteren Informationen nach § 7 Abs. 1 und 2 des Versicherungsvertragsgesetzes in Verbindung mit den §§ 1 bis 4 der VVG-Informationspflichtenverordnung und diese Belehrung jeweils in Textform erhalten haben. Des Weiteren gelten die Regelungen zum Widerrufsrecht des jeweilig abgeschlossenen Versicherungsvertrags. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:


An das jeweilige Versicherungsunternehmen oder an die cresult GmbH, kautel.de Service, Vogelsanger Weg 14, 50354 Hürth.

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs endet der Versicherungsschutz und wir erstatten Ihnen den auf die Zeit nach Zugang des Widerrufs entfallenden Teil des Beitrags, wenn Sie zugestimmt haben, dass der Versicherungsschutz vor dem Ende der Widerrufsfrist beginnt. Den Teil des Beitrags, der auf die Zeit bis zum Zugang des Widerrufs entfällt, dürfen wir in diesem Fall einbehalten; dabei handelt es sich um 1/360 des im Antrag ausgewiesenen Jahresbeitrags pro Tag. Die Erstattung zurückzuzahlender Beträge erfolgt unverzüglich, spätestens 30 Tage nach Zugang des Widerrufs. Beginnt der Versicherungsschutz nicht vor dem Ende der Widerrufsfrist, hat der wirksame Widerruf zur Folge, dass empfangene Leistungen zurückzugewähren und gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben sind.
Besondere Hinweise:
Ihr Widerrufsrecht erlischt, wenn der Vertrag auf Ihren ausdrücklichen Wunsch sowohl von Ihnen als auch von uns vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
Ende der Widerrufsbelehrung.

8. Kosten der Versicherung

Bei den genannten Beiträgen im Internetportal von www.kautel.de handelt es sich um laufende jährliche Versicherungsprämien bzw. Einmalbeiträge. Es sind alle Kosten, Gebühren und die Versicherungssteuern in den Beiträgen enthalten. Es fallen keine zusätzlichen Kosten an und es muss auch keine zusätzliche Vergütung an die Cresult GmbH für die Vermittlung oder ähnliches gezahlt werden.

9. Datenschutz

Die Sicherheit Ihrer Daten steht für die Cresult GmbH an erster Stelle. Antworten zu häufig gestellten Datenschutz-Fragen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einwilligung in die Datenverarbeitung: Der Versicherungsnehmer bzw. Interessent willigt ein, dass seine personenbezogenen Daten aus den Angebots- oder/und Antragsunterlagen sowie die Bewegungs- und Schadendaten aus der Vertragsverwaltung erhoben, verarbeitet, gespeichert und verwendet werden dürfen. Darüber hinaus dürfen diese Daten an Risikoträger und andere mit der Vermittlung und Betreuung befasste Personen und Unternehmen übermittelt werden, soweit dies zur ordnungsgemäßen Durchführung der Mandatsbetreuung bzw. der Schadenbearbeitung erforderlich ist.
Kommunikationserlaubnis: Der Versicherungsnehmer oder Interessent willigt ausdrücklich ein, dass ihn die Cresult GmbH über alle der Cresult bekannten Kommunikationskanäle (Telefon, E-Mail, Post) ansprechen darf. Die Kommunikationserlaubnis bezieht sich ausdrücklich auch auf Informationen zu komplementären Produkten, die über den versicherten oder beauskunfteten Vertragsgegenstand oder das Versicherungsrisiko hinaus gehen. Diese Kommunikationserlaubnis soll die Cresult GmbH in die Lage versetzen Ihren vertraglichen Betreuungspflichten aus dem Maklervertrag bzw. während der Beratung nachkommen zu können. Die Einwilligung in die Kommunikationserlaubnis kann vom Auftraggeber jederzeit auf einzelne Kommunikationsmedien hin beschränkt werden oder ganz widerrufen werden.
Verantwortliche Stellen: Der jeweilige Versicherer und die Cresult GmbH sind unabhängig voneinander für die Einhaltung des Datenschutzes verantwortlich. Die Tätigkeit des Versicherungsmaklers nebst Nebendienstleistungen fällt nicht unter die gesetzlichen Regelungen zur Auftragsdatenverarbeitung.

Antworten zu häufig gestellten Datenschutz-Fragen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:

 

10. Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform)

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie in unserem Impressum. Wir nehmen am Streitschlichtungsverfahren teil. Eine Liste mit den Kontaktdaten der anerkannten Streitschlichtungsstellen finden Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.adr.show.   

11. Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer Daten

Gemäß der Europäischen Datenschutz Grundverordnung (natürliche Personen) haben Sie umfassende Rechte über den Umgang mit Ihren Daten zu entscheiden. Sie können sich wegen möglicher Rückfragen jederzeit an die Cresult GmbH wenden. Wünsche bezüglich Auskünften, Berichtigungen, Sperrungen und der Löschung Ihrer Daten können Sie jederzeit telefonisch oder schriftlich an uns übermitteln. Bitte lesen Sie auch die detaillierten Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

12. Widerrufsrecht zu unseren AGB

Der Versicherungsnehmer kann die Einwilligung in unserer AGB jederzeit, auch teilweise, mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Der Versicherungsnehmer erklärt ausdrücklich, dass er die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen hat und mit diesem Vorgehen einverstanden ist.

13. Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Sofern der Vertragspartner ein Kaufmann gemäß Handelsgesetzbuch ist, wird als Gerichtsstand Bad Münstereifel vereinbart.

Premium Partner

© 2018 kautel.de Ein Angebot der cresult GmbH. Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.

Akzeptierte
Zahlungsarten