Bitte akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies um die Nutzerfreundlichkeit unseres Service zu verbessern. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

0800 5288 3533

Barkaution

Glossar zur Mietkaution

Stellung einer Mietsicherheit in bar

Eine Barkaution ist eine Geldleistung, die im Wohnungsmarkt regelmäßig vom Vermieter als Sicherheit für die Überlassung einer Wohnung verlangt wird. Diese Zahlung, die bei Wohnungsüberlassung vom Mieter zu entrichten ist, gibt dem Vermieter die Sicherheit, sich im Fall einer unsachgemäßen Nutzung der Wohnung beim Mieter schadlos zu halten. Hat also ein Mieter eine beschädigte Wohnung hinterlassen oder zahlt ein Mieter seine Miete nicht oder nicht vollständig, kann der Vermieter auf eine hinterlegte Kaution zurückgreifen. Die Höhe der Barkaution darf drei Nettomonatsmieten nicht übersteigen und nicht an Mieterhöhungen gekoppelt werden.

Umgang und Ratenzahlung bei einer Barkaution

Bei der Barkaution ist dem Vermieter die Kaution für eine Wohnung in bar zu übergeben. Der Vermieter muss das Geld – getrennt von seinem eigenen Vermögen – für den Mieter anlegen Die anfallenden Zinsen stehen dem Mieter zu. Für den Mieter besteht die Möglichkeit, die Barkaution in Raten zu bezahlen, wobei es nicht darauf ankommt, dass diese Möglichkeit im Mietvertrag explizit genannt wird. Bei einer Ratenzahlung ist die erste Rate immer mit Beginn des Mietverhältnisses fällig. Es empfiehlt sich für den Mieter, sich den Empfang einer Kautionsrate vom Vermieter bestätigen zu lassen. Dabei sollte geprüft werden, dass die Quittung den korrekten Betrag, den Zweck sowie Absender und Empfänger der Zahlung enthält. Besonders ratsam ist dieses Vorgehen bei Vermietern, deren Vorgehen beim Mieter Zweifel hervorrufen.

Vorteile für beide Mietvertragsparteien mit der Kautionsbürgschaft

Alternativ hat der Mieter die Möglichkeit, eine Kautionsbürgschaft wie bei kautel® abzuschließen. Macht ein Mieter von einer solchen Option Gebrauch, ergeben sich für ihn zahlreiche Vorteile: So muss der Mieter nicht den gesamten Kautionsbetrag zu Beginn des Mietverhältnisses an den Vermieter leisten, sondern er schließt eine auf den Wohnungsmarkt zugeschnittene Bürgschaft bei einem Versicherer ab, der dem Vermieter gegenüber im Schadenfall leistet.

Auf Wunsch können Sie Ihre private oder gewerbliche Kaution sofort online berechnen. Sie haben auch die Möglichkeit erst einmal eine Gesprächsunterlage für ein Gespräch mit Ihren Vermieter zu erstellen. Die Erstellung des Vermieterbriefs ist völlig kostenlos und unverbindlich. Ihre Zufriedenheit ist unser höchstes Gebot, dies garantieren wir Ihnen. Das für Sie individuell erstellte Angebot soll Ihnen helfen Ihre Mietkaution ohne Bargeld zu hinterlegen.

Premium Partner

© 2018 kautel.de Ein Angebot der cresult GmbH. Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.

Akzeptierte
Zahlungsarten