Bitte akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies um die Nutzerfreundlichkeit unseres Service zu verbessern. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

0800 5288 3533

Kautionshöhe

Glossar zur Mietkaution

Höhe der Mietkaution ist begrenzt und Ratenzahlung ist erlaubt

Die Höhe einer Mietkaution wird im Mietvertrag zwischen Mieter und Vermieter geregelt. Sie kann nicht beliebig vereinbart werden und darf bei privaten Mietverträgen drei Monatsmieten nicht überschreiten. Dabei dürfen keine Nebenkosten angesetzt, sondern nur die jeweilige Nettomonatskaltmiete berücksichtigt werden. Die Kautionshöhe ist insoweit gedeckelt und darf von einem Vermieter auch dann nicht abweichend vereinbart werden, wenn ein Vermieter unterschiedliche Mietsicherheiten verlangt. Der Mieter hat unabhängig von der im Mietvertrag vereinbarten Regelung das Recht, die Mietkaution in drei Raten zu bezahlen. Dabei ist die erste Rate zu Beginn des Mietverhältnisses an den Vermieter zu entrichten. Abweichend davon ist bei gewerblichen Mietverträgen keine maximale Höhe der Kaution gesetzlich geregelt, so dass es zu deutlich höheren Beträgen kommen kann. Allerdings muss die Kautionshöhe auch hier angemessen sein, d.h. einem realistischen Absicherungsinteresse des Vermieters dienen.

Doppelte Absicherung per Gesetz nicht gestattet

Gesetzlich nicht erlaubt ist die doppelte Absicherung einer Kaution. Dennoch ist dies in der Praxis häufig anzutreffen. So fordern viele Vermieter von ihren Mietern neben der Zahlung einer Barkaution eine zusätzliche Bürgschaft. Solch eine Doppelsicherung ist rechtlich unzulässig. Zulässig wäre nur eine Bürgschaft, die die Differenz der geleisteten Barkaution zur maximalen Kautionssumme von drei Monatsnettokaltmieten abdeckt.

Kautionsbürgschaften decken volle Kautionshöhe ab

Dieses Konstrukt ist hingegen bei der Nutzung der Kautionsbürgschaft von kautel® nicht notwendig. Sie deckt die vom Gesetzgeber begrenzte Kautionshöhe von drei Monatsmieten ab und stellt sicher, dass im Schadenfall die R+V Allgemeine Versicherung AG leistet. Die Kautionsbürgschaft kann immer für die Höhe abgeschlossen werden die im Mietvertrag vereinbart ist. Im Mietrecht liegt die maximale Höhe einer Kautions-Bürgschaft bei Privatkunden bei 15.000 EUR.

Auf Wunsch können Sie Ihre private oder gewerbliche Kaution sofort online berechnen. Sie haben auch die Möglichkeit erst einmal eine Gesprächsunterlage für ein Gespräch mit Ihren Vermieter zu erstellen. Die Erstellung des Vermieterbriefs ist völlig kostenlos und unverbindlich. Ihre Zufriedenheit ist unser höchstes Gebot, dies garantieren wir Ihnen. Das für Sie individuell erstellte Angebot soll Ihnen helfen Ihre Mietkaution ohne Bargeld zu hinterlegen.

Premium Partner

© 2018 kautel.de Ein Angebot der cresult GmbH. Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.

Akzeptierte
Zahlungsarten